Posted inZeitgeister

Wenn sie mich bitte ausreden lassen würden

Alice Weidel im „Sommerinterview“ des „Bericht aus Berlin“ in der ARD

Ihr Auftreten und ihre Aussagen polarisieren.

Es ist aber doch unser Anspruch einer offenen und respektvollen Auseinandersetzung als Basis von Demokratie, auch sie anzuhören.

Wenn man sich nun dieses Video ansieht, dann muss man feststellen, dass die im Interview deutliche Unterdrückung ihrer Ausführungen durch permanente Unterbrechungen eben nicht diesen Idealen entsprechen. Auch die Einspieler sind offenkundig tendenziös und in der Absicht ausgewählt, sie zu diskreditieren.

Damit verstößt die ARD in eklatanter Weise gegen ihren, im Medienstaatsvertrag formulierten, Auftrag.

§26 Auftrag


(2) Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sind bei der Erfüllung ihres Auftrags der verfassungsmäßigen Ordnung und in besonderem Maße der Einhaltung journalistischer Standards, insbesondere zur Gewährleistung einer unabhängigen, sachlichen, wahrheitsgemäßen und umfassenden Information und Berichterstattung wie auch zur Achtung von Persönlichkeitsrechten verpflichtet.

Im „Sommerinterview“ von „Bericht aus Berlin“ wird dieser Auftrag nur all zu deutlich missachtet.

Wie nur können sich sogenannte „Journalisten“ anmaßen, derart parteiisch zu moderieren?

Frau Weidel scheint auf der Anklagebank eines Gerichts zu sitzen, allein aufgrund ihrer politischen Positionierung.

Ein derartiges Phänomen ist Kennzeichen eines totalitären Staates und seiner Meinungsdiktatur, einer regierungstreuen und parteiischen Berichterstattung durch die vorherrschenden Medien.

YouTube player

Und als Bonmot … vor wenigen Tagen im Bundestag … das Dazwischenschreien als Mittel der politischen Diskussion.

Während ihrer Rede schreien die Regierungsmitglieder andauernd dazwischen. Die haben von GFK scheinbar noch nie etwas gehört. Einfach nur ganz erbärmlich und schlicht unwürdig und respektlos dem höchsten Gremiums unseres Landes gegenüber.

YouTube player

04.10.2023 – Eine kommentierte Ergänzung aus aktuellem Anlaß

Boris Reitschuster berichtet auf seiner Webseite reitschuster.de davon, dass Alice Weidel und ihre Familie aufgrund einer Bedrohungssituation ihren Wohnort verlassen und sich verstecken mussten.

Es ist letztlich auch die Hetze hochrangiger Politiker mit entsprechender Reichweite in den moralbefreiten, zwangsfinanzierten Medien, die zu so etwas führt.

Wo nur ist die Menschlichkeit in unserem Land verblieben?

Wir müssen konstatieren, wir sind erneut auf dem besten Weg in die Barbarei, die dieses geschundene Land schon allzu oft erleben durfte.

Und wenn ein Herr Römer und andere in einem Aufruf äußern „Wir setzen damit gegen die Feinde unserer Verfassung, die von der AfD angeführt werden, öffentlich ein Zeichen …“, dann ist das ja wohl vollkommen grotesk angesichts all der Verfassungsverstöße, die seine Partei in den letzten Jahren begangen hat.

Dort steht zu lesen, „Wir, die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dieses Aufrufs, treten mit unseren Namen für unsere Demokratie ein. Sie ist die beste Staatsform, die es je in Deutschland gegeben hat. Sie beruht auf einer Verfassung, die allen Menschen Grundrechte und Menschenwürde garantiert.“

Wo denn bitte sind diese Grundrechte und Achtung der Menschenwürde in den letzten drei Jahren von ihnen vertreten worden? Sie wurden ja wohl eher mit Füßen getreten.

All jene Bevormundungen und aufgenötigten Zerstörungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Die Zerstörung von Existenzen. Die unsägliche Traumatisierung unserer Kinder in den Schulen. Die Isolation der Senioren in den Heimen, bis hin zu ihrem einsamen Sterben ohne Begleitung. Die Spaltung und Zerstörung von Familien. Diese Liste der Verwüstungen, denen auch die Unterzeichner und ihre Parteien zugestimmt haben, ließe sich noch lange erweitern.

Für nichts und wieder nichts!

Sie glauben das nicht? Dann schauen sie sich doch bitte die wissenschaftlichen Auswertungen an!

Keine der sogenannten Schutzmaßnahmen haben irgendwelche Leben gerettet. Im Gegenteil, sie haben inklusive der „Impfung“ zu Millionen von Toten weltweit geführt. Und sagen sie jetzt nicht, das hätten sie ja nicht wissen können! Es gab zugenüge warnende Stimmen, die durch sie und ihre Politik mundtot gemacht wurden. Sie weigerten sich, zuzuhören.

Alle Unterzeichner dieses scheinheiligen infamen Aufrufs sollten sich schämen, mit ihrer Initiative derartig unverschämte Parolen gegen eine demokratisch gewählte Partei zu verbreiten. Sie und ihre Parteien sind die wahren Undemokraten, die wirklichen Feinde unserer Verfassung.

„Haltet den Dieb, schreit der Dieb.“

05.10.2023 – Erschreckenderweise gibt es zu all dem eine zeitnahe Fortsetzung

Der AfD-Parteichef Chrupalla wurde während einer gestrigen Wahlkampfveranstaltung in Ingolstadt vermutlich Opfer eines Anschlags. Er liegt im Krankenhaus.

https://rumble.com/v3n0h7p-anschlag-mit-spritze-chrupalla-nicht-ansprechbar-zustand-ist-ernst.-augenze.html?mref=hfgoz&mc=5t3fr


Auf unserer Webseite sind Informationen aus unterschiedlichen Quellen verlinkt oder eingepflegt. Dies geschieht ausdrücklich nicht, weil wir uns alle diese Inhalte zu eigen machen, sondern weil wir an dieser Stelle Stimmen und Ansichten zu Wort kommen lassen wollen, die auf problematische Weise von fast allen Medien ignoriert werden. Informiert Euch bitte umfassend und bildet Euch Eure eigene Meinung.


Schreibe einen Kommentar