Posted inZeitgeister

Kampf gegen Windmühlen

Christoph/Posted on /Comments Off

Jan Schulz-Weiling, Redaktionsmitglied von WirSindMedien, hat auf Multipolar einen Artikel zum Thema Windkraftanlagen veröffentlicht.

„Viele im grünen „Musterländle“ Baden-Württemberg halten die Kritiker eines forcierten Ausbaus der Windenergie für Ewiggestrige. Zu Recht? Um welche Argumente geht es im Einzelnen? Eine Reportage aus dem Schwarzwald.
JAN SCHULZ-WEILING, 19. April 2024

In Au hat die Windkraft scheinbar schon gewonnen. Gut zwei Dutzend Pro-Plakate säumen die Hauptstraße. Die kleine Gemeinde in der Nähe von Freiburg soll über neue Standorte abstimmen. Das Klimaschutznetzwerk Hexental spricht sich dafür aus und wirbt für die Vorteile: „Windenergie ist Klimaschutz, Versorgungssicherheit und Verantwortung.“ Die Gegner nutzen zwar teilweise dieselbe Laterne, sind aber deutlich in der Unterzahl: „Für Landschafts- und Naturschutz, attraktive Naherholung, naturnahen Tourismus und gute Nachbarschaft“. Dazwischen Plakate des Bundesverbands der Windenergiebranche: „Du kannst auch Kohlestrom nehmen. Ist dann aber halt dreckig“. Oder: „Ökospinner? Realisten! Der Klimawandel ist real. Erneuerbare Energien sind Klimaschutz.“ Auch in Wittnau, ein Dorf weiter, wird abgestimmt. …“

Weiterlesen auf multipolar-magazin.de …