Posted inZeitgeister

„Denn die Menschenwürde ist unantastbar.“

Ich weiss nicht, wer dieser Geistliche im Video ist. Er ist aber auf jeden Fall ein sehr mutiger und wacher Mensch und ich danke ihm von Herzen für seine Predigt.

„Wenn es um die Verteidigung von demokratischen Grundwerten geht.

Wenn deutlich werden muss, wer der Souverän in einer demokratischen Gesellschaftsordnung ist.

Nämlich das Volk.

Und Minister sind Diener des Volkes. Und der Einheit des Volkes.

Eine große Anzahl zu stigmatisieren und auszugrenzen ist ein himmelschreiendes Unrecht.

Zumal es dafür keinen wirklichen Grund gibt. Denn Träger dieses Virus können Geimpfte und Ungeimpfte sein. Und ansteckend können beide sein.

Und das wissen alle.

Aber dann einen Sündenbock zu stempeln und ihn auszugrenzen, das hatten wir in der Geschichte vor gar nicht so vielen Jahren.

Also man kann sich hier schon ereifern. Und berechtigter Weise.

Und Minister sind nicht unsere Erziehungsberechtigten. Und nicht die unserer Kinder.

Das, was sich hier angemaßt wird, widerspricht dem christlichen Menschenbild und dem, was einer Demokratie zugrunde liegt.

Denn die Menschenwürde ist unantastbar.

Und aus christlicher Sicht ist die letzte Instanz das persönliche Gewissen. Es ist jeder Christ verpflichtet, wie es der Bischof von Augsburg gesagt hat, sich gut zu informieren und zu prüfen, ob er sich impfen lassen will. Und hat eine Verantwortung in der Gesellschaft für sich und seine Kinder.

Aber seine persönliche Entscheidung, die er in seinem Gewissen fällt, ist von allen zu achten.

Sonst enden wir zwangsläufig in einer Tyrannei. Und riskieren die Gesellschaft, die mit so … diese Demokratie, die demokratische Grundordnung, die mit viel Blut erkauft worden ist, als kostbares Gut und enden in der Tyrannei.“


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments